Pro-Ject Vinyl Cleaner VC- S

0

Den Karton aufmachen und die Plattenwaschmaschine samt Zubehör auspacken. Das Gerät ist fix zusammengebaut. Die Handhabung mit oberem Teller sowie separater Gewindekugel ist leicht gewöhnungsbedürftig; der Hersteller ändert dies in der Serie noch in ein einteiliges Element zur einfacheren Handhabung.

Im ersten Moment habe ich mich ein wenig gewundert, dass es keinen großen Plattenteller gibt, sondern nur diese kleinen Aluscheiben. Dann aber festgestellt, das so eine kleine Schallplattenauflage auch ihre Vorteile hat, die Unterseite der Platte kann nicht zerkratzen; der obere Teller deckt genau das Label ab. Sehr schön das an den Aluscheiben eine Silikonumrandung vorhanden ist, welche auf die Schallplatte drückt, somit gelangt die Reinigungsflüssigkeit nicht auf das Label.

Pro-Ject Vinylcleaner S

Auf der rechten Seite oben der Ein/Ausschalter für den Plattenteller und die Drehrichtung. Darunter angeordnet der Schalter für die Absaugpumpe. Erst mal ein Probelauf ohne Platte, der Motor dreht recht zügig. Kurz noch die Pumpe an, man „hört“ dass sich da was tut, ist doch geräuschvoll… Anmerkung: In der Serie gibt es eine leisere Pumpe.

Pro-Ject Vinylcleaner S waschen

Dann zur Tat geschritten, etwas von der Reinigungsflüssigkeit „Vinyl Cleaner Fluid“ aus der Flasche quer über die LP träufeln, mit der Bürste verteilen und leicht „einmassieren“, dabei auch die Drehrichtung wechseln. Für Vinyl und Schellack gibt es verschiedene Reinigungsflüssigkeiten, welche eine antistatische Wirkung haben.

Pro-Ject Vinylcleaner S absaugen

Den Absaugarm über die LP gedreht und die Pumpe einschalten. 1-2 mal in jede Richtung drehen lassen reicht aufgrund der hervorragenden Saugleistung völlig aus. Das ganze dann noch mit der Rückseite der LP, fertig!

Die gereinigte Schallplatte wieder auf den Plattenspieler aufgelegt und angehört. Im Gegensatz zum ungereinigten Zustand gibt es nun eine feinere Stimmenwiedergabe, Akustikgitarren und Klavier haben mehr Körper, auch die Bühnendarstellung ändert sich hörbar.

Tip: Das ganze sollte man auch mit neuen Schallplatten machen, da dabei Rückstände von Trennmitteln aus der Produktion entfernt werden. Der Klang gewinnt nach meiner Erfahrung dabei ebenso.

Pro-Ject Vinylcleaner S Ablauf

Praktisch die Füllstandsanzeige und der aufsteckbare Ausgießer.

Der Preis für den Pro-Ject „Vinyl Cleaner S“ liegt bei 449,- €. Für ca. 29,-  gibt es zudem eine Staubschutzhaube, die Bohrungen dafür sind auf der Rückseite der Plattenwaschmaschine vorhanden. Was mir fehlt, ist ein Arm mit kürzerer Absauglippe z. Bsp. für Singles.

Mein Fazit: Einfache Handhabung mit sehr guter Reinigungsleistung. Eine preiswerte und absolut lohnenswerte Anschaffung für den LP-Liebhaber!

 

Pro Ject Vinyl Cleaner S Testergebnis

Vertrieb:
ATR
Audio Trade Hi-Fi Vertriebsgesellschaft mbH
Schenkendorfstraße 29
D-45472 Mülheim an der Ruhr
http://www.audiotra.de/

About Author

Aufgewachsen in der Blütezeit des HiFi mit Telefunken Allegretto TS 2020 nebst einem Dual 1228 mit Reibradantrieb und Wechsler. Damals die Technik des Duals bestaunt, heute denkt man mit Grauen daran, wie die Schallplatten aufeinandergefallen sind...

Comments are closed.