Indiana Line Diva 262 Kompaktlautsprecher im HiFi-IFA Test

Kompaktlautsprecher Indiana Line Diva 262 Front ohne Abdeckung
Indiana Line Diva 262 ohne Bespannung. Bild: B. Weber

In München waren wir auch 2016 (selbstverständlich) wieder bei Indiana Line. Die Vorführungen dieses Herstellers begeistern uns immer wieder, was Wunder bei der hier gebotenen Klangqualität, und das stets für ein absolut hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die neue Kompaktbox Diva 262 gefiel uns dort sehr gut, und der Vertrieb hat uns freundlicherweise ein Paar davon zum Testen ausgeliehen.

Hörtest

Die Lautsprecher wurden in verschiedenen Positionen aufgestellt, am besten gefiel uns der Klang dann bei einer gleichschenkligen Aufstellung mit geringfügiger Einwinkelung. Dann waren die einzelnen Chassis nicht mehr zu orten. So stand dem Hörgenuss nichts mehr im Wege.

Indiana Line Diva 262
Indina Line Diva 262: Bild: B. Weber

Als Testmusik wählten wir, wie so häufig und der besseren Vergleichbarkeit wegen, Stücke von Haris Alexiou (unter anderem im Duett mit Harry Belafonte), Hans Theessink mit Terry Evans sowie Cobario.

Die Stimme von Haris bei ihrem Lied “Ja ena Tango” klar und offen, ihr Tremolo war wunderbar zu hören. Der hölzerne Korpus der Gitarre wie auch der der Kastagnetten kam naturgetreu herüber. Dann im Duett mit Harry Belafonte, der Schmelz seiner Stimme wurde fein herausgearbeitet.

Hans Theessink Terry Evans Cotton Club 2015 300
Im CottonClub 2015

Hans Theessinks Gesang naturnah knorrig, und wie er die Saiten der Gitarre anreisst, das hat was! Und wenn dann noch Terry Evans gefühlvoll seine Stimme ins Spiel bringt, sehr überzeugend. Das Stück “Maybellene” aus ihrer gemeinsamen CD “True & Blue Live”, wie die beiden sich gegenseitig anfeuern, wunderbar. Hat man die beiden mal live gesehen und gehört, lässt sich das noch besser beurteilen. Auch die 3 Jungs von Cobario kamen nicht zu kurz, die Geige von Herwigos flirrte seidenweich, dazu die beiden Gitarren wieder sehr natürlich.

Bei Stücken anderer gehörter Interpreten konnte man den Tiefgang im  eher leicht runden als knochentrockenen Bass bewundern. Für diese Preisklasse spitze. Auch die räumliche Darstellung gelang den Divas (Diven sind sie keinesfalls!) in allen Dimensionen sehr  überzeugend. Die Neutralität und tonale Abstimmung befinden sich auf wirklich hohem Niveau.

Indiana Line Diva 262 Terminal Anschlussfeld Bi-Wiring
Indiana Line Diva 262 Rückseite mit Bi-Wiring. Bild: B. Weber

Ebenso weiß die Verarbeitungsqualität zu überzeugen. Beim Auspacken der Diva 262 fanden sich sogar weiße  Handschuhe im Karton, ein feines Detail. Auf der Rückseite ein solides Bi-Wiring fähiges Anschlussterminal.

Fazit

Ein Top Allrounder bei den Kompaktlautsprecher. Aufgerufen werden für das Paar Divas lediglich 770,- €, auch ein unterer 4-stelliger Preis wäre für diese Leisung gerechtfertigt.

 

Indiana Line Dive 262 Testergebnis

Vertrieb:
Dietmar Hölper
Kirchstraße 18
D-56459 Ailertchen
www.dietmar-hoelper.de

Über B. Weber (Arkoudi) 153 Artikel
Aufgewachsen in der Blütezeit des HiFi mit Telefunken Allegretto TS 2020 nebst einem Dual 1228 mit Reibradantrieb und Wechsler. Damals die Technik des Duals bestaunt, heute denkt man mit Grauen daran, wie die Schallplatten aufeinandergefallen sind... Hörraum ist das Wohnzimmer mit ca. 20 qm. Boden mit Korklinoleum sowie vor der Anlage ein hochfloriger Teppich mit ca. 6 qm. Als Diffusoren fungieren einige Bücher- und CD-Regale. Hinter dem Hörplatz ein selbstgebautes Akustikbild an der Wand.

1 Kommentar

  1. Zu dem Bericht von Arkoudi gibt es kaum mehr etwas zu sagen. Richtig aufgestellt, Voraussetzung für jeden Lautsprecher, löst sich das Klangbild komplett vom System und bildet einen tollen Raum ab. Es gibt tonal keine Ausrutscher und für die Grösse einen tollen trockenen und agilen kontrolliten Bassbereich. Stimmen waren da, wo sie hingehören. Nicht zwergwüchsig oder übergroß dargestellt, sowie crisp und klar und plastisch im Raum stehend.
    Es ist immer wieder faszinierend, wie dieser Hersteller es schafft, für diesen Preis einen Lautsprecher zu bauen, der einen musikalisch mitnimmt.
    Ich bin jedesmal begeistert. ……und die Verarbeitung ist auch klasse.
    Hier noch einen großen Dank an den Vertrieb, der uns die Indiana Line für unseren IFA Hi Fi Check zur Verfügung gestellt hat.
    http://www.dietmar-hoelper.de/Startseite

Kommentare sind deaktiviert.