High End 2018 – Eyecatcher Teil 3 – Details

0

Ansprechendes Design lebt neben skulpturell gestalteten Produkten und Produktreihen-übergreifenden Konzepten ebenso von Details. Auch in der HiFi-Landschaft lohnt es sich, mal genauer hin zu sehen. Waren früher Braun Geräte für ihr schlichtes Bauhausdesign im reduzierten Gesamtkonzept ikonenhaft Stil und HiFi-Epochen prägend, so leben aktuell viele Geräte von raffinierten Details. Hier eine kleine Auswahl von der High End 2018 im Bericht Eyecatcher Teil 3 – Details.


Der dCS Rossini Player wartet mit einer gefrästen, wellenförmige 3-D-Struktur auf, die längs einer tordierenden Fläche auf der Frontplatte folgt. Tordierende Flächen verwendet dCS auch in raffinierter Kombination auf den Fronten der Modellreihe Debussy. So entstehen Flächen mit einem Featureverlauf, der an Karosserieflächen des Automobil-Design erinnert.
dCS @ Audio-Components

dCS Rossini Player

dCS Rossini Player (Foto: Falk Visarius)


Beim DAC-Vorverstärker B.dpr aus dem Hause B.audio erfreut den Bediener ein flächenbündig eingesetzter Drehregler mit spielfreiem Lauf und minimalen Spaltmaßen zur Frontplatte. Das schlichte, klare Design und die satte Laufruhe bei der Bedienung zeugt von Qualität und Understatement.
B.audio Homepage

B.audio B.dpr DAC-Vorstufe

B.audio B.dpr DAC-Vorstufe (Foto: Falk Visarius)


Cambridge Audios neue Serie EDGE arbeitet mit einer muldenförmigen Ausprägung auf der Geräteoberseite, die den frei gestellten Deckel zu schweben scheinen läßt. Der schwarze Kontrast zu den satinierten Oberfächen verstärkt den Effekt und betont nebenbei gleichzeitig die Kühlrippen, die auf den ersten Blick die Funktion des Gerätes offenbaren – Leistung generieren. Für ein britishes Gerät fast schon opulent.

Cambridge Audio EDGE Endstufe

Cambridge Audio EDGE Endstufe (Foto: Falk Visarius)

Ebenfalls schön gemacht ist der Co-axiale Drehknopf, der auf einer Achse die Lautstärkeregelung und die Menüwahl darstellt. Die Rändelung beschreibt einerseits die Trennung der Funktionen, lädt aber auch gleichzeitig zum Anlangen ein.
Cambridge Audio Homepage

Cambridge Audio EDGE Vorverstäker mit Netzwerkspieler

Cambridge Audio EDGE Vorverstäker mit Netzwerkspieler (Foto: Falk Visarius)


Neben dem Materialmix aus fein gedrehten und gebürsteten Metall- sowie glänzenden Holzoberflächen hat GATO Audio eine sehr eigene Formsprache entwickelt. Die Frontblende ist kunstvoll geschwungen, Gehäusekanten wurden breit gephast, so daß rechte Winkel auch dort aus dem Blickfeld verschwinden. Taster und Drehknöpfe sind sauber mit geringem Spaltmaß in die Frontblende eingesetzt. Faszinierend auch das fast schon automobile Instrument, das grafisch sehr präzise daher kommt und durch den hinterleuchteten prismatischen Zeiger echte Tiefe erhält.
GATO Audio Homepage

GATO Audio AMP-150

GATO Audio AMP-150 (Foto: Falk Visarius)


Materialmix bei der FOCAL KANTA No.2: Beryllium für die jüngste Hochtöner-Generation und das exotische Material Flachs für die Mittelton- und Tieftonchassis. Bei der Kanta bietet FOCAL zudem die Auswahl an zahlreichen Finishs für das Frontsegment. Acht glänzende oder matte Frontfinishs bieten dem HiFi-Fan auch optisch Möglichkeiten zur individuellen Raumanpassung. Die Gestaltung von gekrümmten Gittern und Lochblechen wirkt auf den ersten Blick trivial, ist aber auch eine Kunst für sich. Im Falle einer Chassis-Blende – wie hier zum Schutz des empfindlichen Hochtöners – sollte zudem eine  akustische Abstimmung erfolgt sein.
Kanta No.2 @ FOCAL Homepage

FOCAL KANTA Numero 2

FOCAL KANTA No.2 (Foto: Falk Visarius)


Einen Blick aufs Detail ist auch die Konfektionierung hochwertiger Lautsprecherkabel wert. Ohne in eine Klangdiskussion einsteigen zu müssen darf man hier sagen, das schon diese Verarbeitung eine echte Freude ist. Als exemplarisches, aber auch sehr schönes Beispiel im Bild ein Lautsprecherkabel von Boaacoustic. Doch Achtung – die Preise münden gerne mal im Gegenwert eines Kleinwagens…
Boaacoustic @JIB Homepage

Boaacoustic Lautsprecherkabel mit feiner Konfektionierung

Boaacoustic Lautsprecherkabel mit feiner Konfektionierung (Foto: Falk Visarius)


Hier gehts zu den anderen Eyecatcher Berichten von der High-End 2018:

High End 2018 – Eyecatcher Teil 1 – HiFi and Art

High End 2018 – Eyecatcher Teil 2 – Design Concepts

About Author

Vom HiFi-Virus als Jugendlicher infiziert ist HiFi + HighEnd seither Teil meines Lebens. Forenerprobt und als freier Autor ist mein Motto: Alles kann nichts muss. Die Freude zählt.

Comments are closed.