High End 2018 – D/A-Wandlerspezialist B.audio

0

B.audio B.dpr (Foto: Falk Visarius)

Der französische Hersteller B.audio ist uns beim Rundgang in den Messehallen der High End 2018 wegen der schlichten, wertigen Optik der Geräte aufgefallen, die uns spontan angesprochen hat. Der spielfreie Lauf der Drehregler und die sauberen, engen Spaltmaße waren ein Vergnügen für Hand und Auge. Ein System war leider nicht in Vorführung. So kamen wir schnell ins Gespräch.

B.audio B.dpr (Foto: Falk Visarius)

B.audio war im letzten Jahr 2017 im Newcomer-Bereich der High-End vertreten und stellte dort Ihren
D/A-Wandler B.dac und den D/A-Wandler mit Vorstufe B.dpr vor. Auf der HighEnd 2018 waren sie nun zusätzlich mit der Endstufe B.amp vertreten.

Wir fragten uns, was die Brüder Bermann zu dem Schritt bewogen hat, ins HiFi-Business einzusteigen.

Die Triebfeder, so erzählte uns Gérard Bermann, einen eigenen DA-Wandler zu entwickeln, war für seinen Bruder Cédric die Suche nach einem natürlichen Klang ohne Härte und Kälte, die dem digitalen Sound sonst häufig zugeschrieben werden. So sagte Cédric Bermann vor 10 Jahren dem Jitter den Kampf, der seiner Meinung nach das Hauptproblem in der digitalen Signalverarbeitung darstellt. Um den Einfluss von Quellen-Takt-Jitter zu minimieren setzt B.audio die selbst entwickelte und patentierte SJR-Technologie ein, die den Jitter unabhängig von der Art des digitalen Eingangs vollständig eliminieren soll. Gleichzeitig soll mit der Stromversorgung, der Filterung und den analoge Schaltungen die gesamte interne Kette des Konverters optimiert werden. Der Prototyp kam, nach eigenen Aussagen, bei High-End-Profis so gut an, dass sich die Brüder Bermann vor zwei Jahren entschlossen haben, ein Unternehmen zur Herstellung
und Vermarktung ihrer Technologie zu gründen.

B.audio B.amp (Foto: Falk Visarius)

Der B.amp, jüngster Spross der Gerätefamilie, basiert auf einer optimierten A/B Klasse Technologie mit symmetrischem Aufbau und direkter Kopplung ohne Kondensator. 100 Watt bei 8 Ohm und die Möglichkeit zum Brücken machen die Endstufe praxistauglich. Die Trennung des Netzteils vom Verstärkerteil ist dabei nur konsequent.

Wir sind auf einen Höreindruck gespannt. Die Motivation, die den Geräten zugrunden liegt und die schicke Erscheinung der Geräte machen uns neugierig.

 

Hersteller

B.audio SAS
1, rue oGambrinus
67190 Mutzig – France
www.b-audio.com

About Author

Vom HiFi-Virus als Jugendlicher infiziert ist HiFi + HighEnd seither Teil meines Lebens. Forenerprobt und als freier Autor ist mein Motto: Alles kann nichts muss. Die Freude zählt.

Comments are closed.