Stenheim Reference Ultime an Wadax & VTL Amp

Ganz grosses Kino optisch und ….klanglich???… Dazu komme ich noch.

Stenheim, kommend aus der Schweiz, führte diese Edelmarke mit Komponenten mehrerer internationaler Firmen sowie Weltklasse Elektronik vor. Verstärkung über die Monoblöcke Siegfried MK2 Reference von VTL und der grossen kompletten Wadax Elektronik.

Die Stenheim, die hier vorgeführt wurde, hört auf den Namen Reference Ultime. Die Bezeichnung lässt schon preislich was erahnen. Kein Sonderangebot, wir reden von 190.000 Euro das Paar. Wie schon oft, gab es Vorführungen dieser super high endpreisigen Kombination. Der Rest der Gerätschaften der da stand, wird gefühlt mindestens nochmals 300.000 Euro Geld aus dem persönlichen Tresor ziehen.

Gebaut aus Aluminum, für mich ein wunderschöner kunstvoll designter Lautsprecher. Die farblichen Applikationen können mit anderen Farben bestimmt werden. Hervorragende und tadellose Verarbeitung. Beim Anfassen der Oberfläche wird man emotional elektrisiert. Geht mir jedenfalls so.

Trotz der Erfahrungen mit teuer und groß, ging es in die heilige Vorführung luxuriösem High End, in der Hoffung teuer auch mal am Gipfel der Musikwiedergabe zu finden. Nun die Frage: Klingt es State of the Art? Definitiv JA!

Hörcheck: Das war mit das Beste, was mir je auf die Ohren gekommen ist. Nahezu perfekt. Falsch: Es ist perfekt. Da geht sogar noch einer oben drauf, mit zwei Subwoofern von Stenheim. Nennt sich dann Stenheim Reference Statement. Zurück zu der Reference. Ultime.

Ein so grosser und genial holographischer Raum so real mit allen feindynamischen Information. Ein Schmelz, ein Anmachfaktor. Der Hammer. Das ist pure Musik und klanglich:

Das ganz große Kino! Definitiv. Man springt mit Gänsehaut gleich drauf an. Wie Live, nur nicht so laut, jedenfalls während unseres Aufenthaltes. Muss auch nicht, aufgrund der Performance mit wenig Pegel fantastisch. Dieser große Lautsprecher wird mit Sicherheit, auf Grund seiner Grösse, auch mit sehr hohen Pegeln ein dynamisches Feuerwerk veranstalten. Den Hörer mit extrem musikalischer Eleganz hochdynamisch mit Power verzaubern, ohne Konturverlust, Kontrolleinbußen oder die Übersicht in irgendeinem Beschreibungsparameter verlassen. Geschweige denn die zuvor beschriebenen Tugenden dieses Ausnahmesystem.

Ja, die richtige Beschreibung für den Klang. Er verzaubert einen. Einschalten und die Reise zur realen Musik beginnt sofort. Diese Kombination hat mich auf der High End 2017 am meisten klanglich und musikalisch abgeholt. Ist bei dem Kurs auch das Mindeste,was man verlangen kann.

Von der klanglichen Seite definitiv ein HiFi-IFAs Highlight.

Klanglich 6 Punkte von 6 Punkten
Preisleistung …. irre teuer, luxuriös und extrem high endig. Der einzige Wermutstropfen.

Anmerkung: …aber jetzt kommts. Letztes Jahr habe ich die Stenheim Reference Statement mit Johnson und Silenzio Kabeln gehört. Das ganze Besteck hat über 1,2 Millionen Euro gekostet.

Und ich habe mindestens 20 Minuten dort gehört. Ein Auszug aus meinem Bericht 2016 …Ich hatte das Gefühl von Mono mit räumlicher Diffusentgleisung… man konnte nichts orten, ach doch, die Hochtöner und die beiden Mitteltöner. Keine Spur von Begeisterung, Bewunderung, ..Das, was hier zu hören war, bezeichne ich mal in Anbetracht des hier in Auge schießenden Gigantismus als bescheiden. Ehrlich gesagt als… miserabel, Titel: Worst of the Show. Damals gab es 3 Zitronen. Bericht im wmp-forum unter High End 2016 Hörberichte.

Tja, warum klang es nun auf der High End 2017 so genial. Durch die Elektronik, Kabel, besser aufgestellt??? Oder wurde das System überarbeitet? Ich kann die Frage nicht beantworten. Nur eins: Grösser kann ein Unterschied nicht sein. Vom Worst Titel zum Best Sound of the Show, jedenfalls von dem, was ich dieses Jahr auf meine Ohren bekommen habe. Habe ich so nie erlebt. Aber wie gesagt. Dieses Jahr verzaubernd und fantastisch in jeder Hinsicht.

Über spectralML 65 Artikel
Lebenskünstler, Musiker, Tonstudio und Mastering. Tolle Menschen, die einen umgeben und gutes Essen sind unabdingbar. Musikliebhaber und High End Verrückter, mit dem Ziel des Live Hearing der authentischen Wiedergabe von Musik. Spezializiert auf High End Tuning.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen