ELAC Adante mit ELAC Alchemy Series und Discovery Streamer

0

Man glaubt es kaum, gab es auf der diesjährigen High End tatsächlich auch mal halbwegs Erschwingliches. Gehört bei ELAC, und zwar den Standlautsprecher Adante, vorgeführt an dem Streamer Discovery sowie verstärkerseitig an der Alchemy Series.

Die Adante Lautsprecher wurden von Andrew Jones, der von TAD zu ELAC wechselte, entwickelt. Die Elektronik Sparte wurde von Audio Alchemy übernommen und befindet sich noch im Vorserienstadium.

Diese Komponenten zu hören war eine Freude. Über alle Frequenzbereiche eine klare Wiedergabe. Im Bassbereich sauber, trocken und schnell. Instrumente aller Couleur glaubhaft natürlich in der Wiedergabe, ebenso wie auch Frauen- und Männerstimmen. Dazu eine wunderbare Feinauflösung. Obendrein wusste die räumliche Darstellung in allen 3 Dimensionen zu überzeugen. Und das funktionierte, obwohl man im Rücken des großen Raumes eine Glasfront hatte.

Der Standlautsprecher für ca. 4.000,- € das Paar. Zur Alchemy Elektronik gibt es derzeit keine Preisangabe.

4,75 von 6 Punkten im Klang. 5,5 von 6 Punkten Preisleistung.

About Author

Aufgewachsen in der Blütezeit des HiFi mit Telefunken Allegretto TS 2020 nebst einem Dual 1228 mit Reibradantrieb und Wechsler. Damals habe ich die Technik des Duals bestaunt. Heute denke ich mit Grauen daran, wie die Schallplatten aufeinandergefallen sind...

Comments are closed.