Yamaha präsentiert R-N1000A und R-N800A: Netzwerk-Receiver mit Einmessautomatik & OLED-Screen

0

Nachdem in 2022 der R-N2000A erfolgreich als Flaggschiff gestartet ist, gibt es nun gleich doppelte Verstärkung für die Serie: Auch die beiden neuen Netzwerk-Receiver R-N1000A und R-N800A verbinden die HiFi-Tradition von Yamaha mit der audiophilen Wiedergabe über zahlreiche Quellen und Streaming-Dienste. Dabei ermöglichen ausgewählte Bauteile, eine hochwertige Schaltung und Hi-Res-Qualitäten ein erstklassiges Musikerlebnis. Der R-N1000A hat dank HDMI-Anschluss noch einen weiteren Eingang für ein hifideles TV-Erlebnis. Neben Internetradio, DAB+ und den zahlreichen Funktionen von MusicCast sind die beiden Receiver auch mit einem Phono-Vorverstärker ausgestattet – so kommt auch die geliebte Vinyl-Sammlung zur Geltung. Die beiden Receiver mit praktischem OLED-Display und der hauseigenen Einmessautomatik YPAO werden erstmals auf der High End 2023 in München präsentiert. Wer sich die Premiere und eine Überraschung nicht entgehen lassen möchte, sollte vom 18. bis 21. Mai bei Yamaha in Atrium 4.2, Raum F207 vorbeischauen.

yamaha-rn1000a-netzwerk-receiver

Die beiden Netzwerk-Receiver R-N1000A und R-N800A bieten vollen Musikgenuss und greifen hierfür auf viele Technologien des Topmodells zurück. Erstklassige Komponenten, DACs von ESS und die hauseigene Einmessautomatik YPAO sorgen für eine präzise, klare Wiedergabe, wie sie vom Künstler gedacht ist. Für die große Welt des Streamings und für viele weitere Quellen steht den beiden neuen Receivern auch das komfortable MusicCast System zur Seite.

Harmonischer Klang dank ausgewählter Komponenten

Yamaha bleibt bei den beiden Netzwerk-Receivern der eigenen langjährigen HiFi-Philosophie treu und setzt auf ausgewählte Bauteile für audiophilen Klang. Vom Netzteil bis zum hochwertigen ESS Sabre 9080Q DAC mit 384 kHz / 32 Bit ist jede einzelne Komponente für ein optimales Hörerlebnis entworfen. Für die Schaltung folgt Yamaha auch einer langen Tradition, dem ToP-ART-Konzept (Total Purity Audio Reproduction Technology). Dahinter steckt ein links-rechts-symmetrischer Aufbau, bei dem auf möglichst kurze Signalwege geachtet wird. Dank eines speziellen Rahmens, der „Art Base“, und Standfüßen zur Schwingungsdämpfung werden Vibrationen nicht an die feinfühlige Elektronik weitergegeben und der reine Klang kann in voller Dynamik zur Geltung kommen. Der R-N1000A besitzt zudem noch ein Chassis mit doppeltem Boden samt Metallplatte und erhält ein umfangreiches Soundtuning mit hochwertigen, genauestens abgestimmten Kondensatoren und Widerständen.

HiFi im modernen Look: digitale Technologien und klassische Werte

Der R-N1000A und der R-N800A sind bei der Musikwiedergabe echte Multitalente: So werden MP3, WMA, MPEG4, AAC, WAV, FLAC, AIFF, ALAC und DSD-Formate unterstützt und Bluetooth 4.2 sowie AirPlay 2 ermöglichen die einfache Verbindung mit Smartphone, Tablet oder Laptop. Zusammen mit einem Streaming-Dienst der Wahl steht den Nutzern die Musikwelt samt unzähliger Songs und Alben offen. Egal ob Spotify, Amazon Music HD, Deezer, Tidal oder Qobuz – einfach das Netzwerk einrichten, alle Quellen in die MusicCast Plattform einbinden und loslegen. Darüber hinaus hat Yamaha an ein DAB+ Modul für digitalen Radioempfang in brillanter Qualität gedacht. Mit den beiden Netzwerk-Receivern kommen aber auch die geliebten Scheiben aus Vinyl nicht zu kurz: Über einen Phono-Eingang ist auch der unkomplizierte Anschluss eines Plattenspielers möglich. Insgesamt stehen vier analoge RCA-Eingänge, zwei optische und ein koaxialer Digitaleingänge zur Verfügung. Der R-N800A besitzt zwei koaxiale Anschlüsse; der R-N1000A ist im Gegenzug mit einem HDMI-Anschluss ausgestattet. Beide Modelle haben auf der Front einen Kopfhöreranschluss, um die liebste Playlist unabhängig von der Uhrzeit genießen zu können. Wer den Sound seiner Lautsprecher noch um ein weitreichendes Tieftonfundament erweitern möchte, hat mit dem Sub-Out der beiden Receiver alle Möglichkeiten. Wie beim R-N2000A sind HighPass für die Hauptlautsprecher und LowPass für den Subwoofer genau abstimmbar und ermöglichen mit YPAO ein zeitrichtiges 2.1-System mit vollem Bassmanagement.

Klangoptimierung für den Hörraum: die Einmessung mit YPAO

Der Hörraum bleibt auch bei optimal abgestimmten Lautsprechern und der besten Wiedergabekette ein entscheidender Faktor, der nicht vernachlässigt werden sollte. Gerade in einer modernen Wohnumgebung mit offenen, hohen Räumen und vielen Glasflächen gibt es einiges zu optimieren. Eine Möglichkeit, um den Audiogenuss zu verbessern, ist bei den neuen Netzwerk-Receivern R-N1000A und R-N800A direkt mit an Bord: Auf Knopfdruck ermittelt das beiliegende Mikrofon die wichtigsten akustischen Eigenschaften des Raums – samt der Position der Lautsprecher. YPAO analysiert die Ergebnisse im Anschluss automatisch und passt den Frequenzgang der angeschlossenen Schallwandler genau an. Der hierzu verwendete parametrische Equalizer kann auch für einen optionalen Subwoofer genutzt werden. Ein weiteres, hilfreiches Feature ist die innovative YPAO R.S.C (Reflected Sound Control) Technologie, die störenden Erstreflexionen des Abhörraumes entgegenwirkt, um das Hörerlebnis auf ein noch höheres Niveau zu heben. Dabei erfüllt die Einmessautomatik der neuen Netzwerk-Receiver mit einer digitalen Auflösung von 192 Kilohertz bei 64 Bit auch allerhöchste audiophile Anforderungen.

yamaha-rn1000a-netzwerk-receiver-Anschluesse

Anschlüsse Yamaha R-N1000A Netzwerk-Receiver

MusicCast: Multiroom-Funktionen und komfortable Steuerung

Das intuitive Multiroom-System Yamaha MusicCast erleichtert von den Ersteinrichtungsschritten bis zur Wiedergabe von allen Quellen und Geräten das Musikerlebnis. Alle netzwerkfähigen Audiokomponenten von Yamaha können eingebunden werden und stehen dann dem MusicCast-Netzwerk zur Verfügung – von Soundbars über Streaming-Lautsprechern bis AV-Receivern. Für die einfache Wiedergabe zeigt die App direkt zum Start die vier zuletzt verwendeten Quellen und bis zu acht vorherigen Inhalten an. Es ist auch möglich, die Ansicht mit einem Tippen zu vergrößern, um bis zu 40 Inhalte anzuzeigen und direkt abzuspielen. Weiterhin können Favoriten, Playlists, Verknüpfungen von Räumen und alle verfügbaren Quellen über das Hauptmenü ganz bequem ausgewählt werden. Am unteren Bildschirmrand, immer gut im Blickfeld, befindet sich die Anzeige der aktuellen Wiedergabe. Die Übersicht über alle Räume hat im Hauptmenü ein eigenes Icon und Routinen sowie die weiteren Einstellungen sind prominent in einer Drei-Punkte-Struktur platziert und immer sichtbar.

Preis und Verfügbarkeit

Die beiden Netzwerk-Receiver sind voraussichtlich ab Juli 2023 im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer liegt bei 1.599,00 Euro für den R-N1000A und 1.099,00 Euro für den R-N800A.

Yamaha Music Europe GmbH Firmenprofil

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
http://de.yamaha.com

Kontakt

Yamaha Music Europe GmbH
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
Tel.: 04101/303-0
Mail: info@yamaha.de
Web: www.yamaha.de

Quelle: Pressemeldung Yamaha Music Europe GmbH

About Author

Vom HiFi-Virus als Jugendlicher infiziert ist HiFi + HighEnd seither Teil meines Lebens. Forenerprobt, als freier Autor und bei den HiFi-IFAs ist mein Motto: Alles kann nichts muss. Die Freude am HiFi und der Musik zählt.

Comments are closed.