Yamaha MusicCast inklusive Unterstützung von Amazon Music HD

0

Update Yamaha Musiccast, jetzt mit Amazon HDMit einem weiteren Update bringt Yamaha das hauseigene Multiroom-System MusicCast auf den neuesten Stand. So unterstützen AV-Geräte, die seit 2018 auf den Markt gekommen sind, künftig das Streaming von Inhalten über Amazon Music HD. Bereits seit 2015 sorgt MusicCast von Yamaha für besten Klang in jeden erdenklichen Raum der Wohnung. Ob Musik-Streaming im Wohnzimmer oder aktuelle Nachrichten in Küche oder Bad: Multiroom ist mittlerweile Teil des Alltags geworden. Dabei steht zunehmend die Qualität der Aufnahmen im Mittelpunkt. Mit Qobuz hat man in MusicCast schon länger die Möglichkeit des Musik Streamings in HiRes mit bis zu 24 Bit/192 kHz, ein entsprechendes Qobuz Abo vorausgesetzt.

Unterstützung von Amazon Music HD, Updates und Bugfixes

Das aktuelle MusicCast Update ermöglicht die Premium-Klangqualität von Amazon Music HD auf vielen Geräten, die seit 2018 auf den Markt gebracht wurden. Damit erhalten beispielsweise die sehr beliebten AV-Receiver der Serie RX-Vx85 und RX-Ax80 sowie die beiden Streaming-Lautsprecher MusicCast 50 und MusicCast 20 den Zugang zu Unzähligen Songs in CD- und Hi-Res-Qualität. Yamaha MusicCast Geräte werden mit dem Update außerdem auf die kommende Umstellung des Tidal Login-Verfahrens vorbereitet. Außerdem sorgt der Factory Reset nun auch dafür, dass favorisierte Internet-Radiosendern und die Anmeldeinformationen von Tidal sowie Deezer gelöscht werden. Gerade beim Wiederverkauf ist dies ein echtes Plus an Datensicherheit. Außerdem beinhaltet das Update weitere allgemeine Bug-Fixes.

PM-yamaha-musiccast-surround-sAmazon Music HD: Musik in CD- und Hi-Res-Qualität

Vor einigen Jahren war es noch üblich, verlustbehafte, komprimierte Songs zu streamen. Es hat sich allerdings viel getan seit den Zeiten, in denen oft nur 320 kbps möglich waren. Die hinzugewonnene Qualität wissen nicht nur audiophile Hörer zu schätzen. So hat der Streamingdienst Amazon Music HD sein Angebot stetig ausgebaut und stellt mittlerweile über 70 Millionen Songs in HD-Qualität (16 Bit/44,1 kHz) zur Verfügung. Mit 850 kbps können geneigte Audio-Enthusiasten schon hier mehr als die doppelte Bitrate erwarten und ihre liebsten Songs mit allen Details einer physischen CD-Aufnahme hören. Millionen von weiteren Songs sind im Amazon Music HD Abonnement auch in Ultra HD (bis zu 24 Bit/192 kHz) und maximal 3730 kbps enthalten. Viele Aufnahmen finden so in der detailreicheren Remastered-Version ihren Weg in die digitale Welt und machen noch mehr Feinheiten aus dem Studio hörbar.

Unterstützung für MusicCast Geräte seit 2018

Das heute erschienene Update richtet sich an Yamaha MusicCast AV-Geräte, die seit 2018 auf den Markt gekommen sind; beispielsweise Soundbars und die AV-Receiver der Serien RX-Vx85 und AVENTAGE RX-Ax80 auch der Multiroom-Plattenspieler MusicCast VINYL 500 und die Streaming-Lautsprecher MusicCast 20 sowie MusicCast 50 bekommen die neuste Software von Yamaha. Neben diesem kleinen Auszug gibt es noch viele weitere Geräte der großen MusicCast Familie, die das aktuelle Update bekommen.


Kontakt

Yamaha Music Europe GmbH
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen

Tel.: 04101/303-0
Web: de.yamaha.com

Quelle: Pressemeldung von Yamaha Deutschland


Yamaha A-S2200 Test bei den HiFi-IFAs

Die Front des Vollverstärker Yamaha A-S2200

About Author

Aufgewachsen in der Blütezeit des HiFi mit Telefunken Allegretto TS 2020 nebst einem Dual 1228 mit Reibradantrieb und Wechsler. Damals habe ich die Technik des Duals bestaunt. Heute denke ich mit Grauen daran, wie die Schallplatten aufeinandergefallen sind...

Comments are closed.