iFi ZEN Stream – Wi-Fi Audio Transport/Streaming Bridge

0

Im Bild der neue iFi ZEN Stream – Wi-Fi Audio Transport/Streaming Bridge

iFi Audio hat mit der ZEN Serie eine überaus spannende und erfolgreiche Produktreihe im Angebot. Mit dem ZEN Stream erweitert iFi die ZEN Serie, die bislang aus D/A-Wandler, Kopfhörerverstärker, Phono-Vorverstärker und Bluetooth-Empfänger besteht, um eine, im Preis unschlagbare, Streaming Bridge.

Während der ZEN DAC und der ZEN Blue jüngst in der zweiten Generation vorgestellt wurden, handelt es sich beim ZEN Steam um eine Neuentwicklung.

Wie alle Geräte der ZEN Serie kommt der ZEN Stream im stylisch kompakten 158 x 100 x 35 mm großen Aluminiumgehäuse. Auf dem Gerät befinden sich wenige Bedienelemente, ein Taster, um das Gerät einzuschalten, ein weiterer, um den Hotspot Modus zu aktivieren. Die vielfältigen Einstellungen werden über eine intuitive Bedienoberfläche über den Webbrowser vorgenommen.

iFi Audio beschreibt den ZEN Stream in Analogie zu einem CD-Transport als „Audio-Transport“, da er wie ein CD-Transport Audiodaten unverfälscht, in höchster Qualität, an einen externen D/A-Wandler weitergibt. Dabei unterstützt er Abtastraten in PCM bis 384 kHz und DSD 256. Zur Integration ins Netzwerk stehen dem ZEN Stream ein WiFi Modul nach IEEE 802.11ac und eine Gigabit Ethernet-Kabelverbindung zur Verfügung.
Die Plattform des neuen ZEN Stream ist ein 64 Bit Quad-core ARM Cortex Prozessor und eine Open-Source Software-Architektur, welche den ZEN Stream für jede Plattform oder App offen macht und bestmöglich für künftige Neuerungen rüstet.

Im Bild die Anschlüsse des ifi-audio zen streamDer iFi ZEN Stream bietet für die eigenen Musiksammlungen einen USB-Port zum Anschluss von Massenspeichern. Das Streamen von einer NAS, die sich im Netzwerk befindet, ist ebenfalls möglich.
Tidal und Spotify sind in der sogenannten Connect-Variante eingebaut. Das heißt, einfach den ZEN Stream in der jeweiligen App als Ausgabegerät anwählen und los geht’s. Ansonsten versteht der ZEN Stream UPnP/DLNA, beherrscht AirPlay und wird später per Update ebenfalls Chromecast unterstützen. ROON-Fans sind ebenfalls mit im Boot. Zurzeit ist der ZEN Stream „ROON testet“, die vollwertige ROON Ready-Unterstützung ist in Arbeit.

Auf der Geräterückseite finden Sie die Ausgänge des ZEN Stream. Zum Anschluss externer D/A-Wandler stehen jeweils ein S/PDIF (Koax) und ein USB3.0 Ausgang zur Verfügung. Beide Ausgänge sind mit iFi’s ANC-Technologie (Active Noise Cancelling), die wir aus den iPurifiern kennen, ausgestattet.

Zum Lieferumfang des ZEN Stream gehört eine hochwertige Stromversorgung aus iFi’s „Silent Power“ Serie. Der ZEN Stream ist ab sofort lieferbar und kostet 399 €


Vertrieb

WOD Audio
Westendstr. 1a
61130 Nidderau

Tel. +49 (0) 6187 900077
Mail: info@wodaudio.de
Web: www.wodaudio.com

Quelle: Pressemeldung WOD Audio

About Author

Aufgewachsen in der Blütezeit des HiFi mit Telefunken Allegretto TS 2020 nebst einem Dual 1228 mit Reibradantrieb und Wechsler. Damals habe ich die Technik des Duals bestaunt. Heute denke ich mit Grauen daran, wie die Schallplatten aufeinandergefallen sind...

Comments are closed.