Cabasse The Pearl Sub – Neuer Subwoofer mit Digital-Eingängen

0

Neuer Subwoofer Cabasse PearlDer neue Cabasse The Pearl Sub wird das Zentrum der HiFi-Anlage. Er spielt auf Wunsch drahtlos, ist smart und aktiv mit bis zu 2.000 Watt Leistung für das integrierte 250-mm-Bass-Chassis. Zudem besitzt er zwei weitere Endstufenkanäle mit jeweils bis zu 600 Watt Leistung zum Anschluss zweier Satelliten-Lautsprecher – zum Beispiel der neuen Io3, Riga 2 oder Baltic 5. Alle angeschlossenen Lautsprecher erweitert der Sub mit seinen von der Cabasse The Pearl stammenden eingebauten Streamingfähigkeiten und Anschlüssen zu einer kompletten HiFi-Anlage.

LAN, Coaxial und Cinch-Anschluss am Subwoofer Cabasse The PearlCabasse-Kugellautsprecher profitieren auch von der einzigartigen DEAP-Klangoptimierung, und natürlich ist die effiziente CRCS-Raumkorrektur immer mit an Bord. So ausgestattet integriert sich der Cabasse The Pearl Sub auch perfekt in das Multi-Room-System Cabasse StreamCONTROL. Möglich sind unter anderem Streaming-Dienste wie Deezer, Spotify, Qobuz, Tidal und Napster. Bluetooth ist ebenfalls möglich wie auch USB und Toslink. Auch einen analogen Cinch-Eingang gibt es.

Subwoofer Cabasse Pearl mit ioPreisvergünstigte Sets erhältlich

Der Cabasse The Pearl Sub ist auch in den „The Pearl Bundles“ mit den Cabasse-Kugellautsprechern (Grand) Io3, (Grand) Riga 2 oder (Grand) Baltic 5 zu attraktiven Paketpreisen erhältlich.

Eine Auswahl an Preisen
  • Cabasse The Pearl Sub, schwarz oder weiß: 2.990 Euro
  • Cabasse The Pearl Sub, schwarz & Grand IO3, schwarz / weiss: 4.586 Euro
  • Cabasse The Pearl Sub, Schwarz & Riga 2, Center, schwarz matt: 6.890 Euro
  • Cabasse The Pearl Sub, weiss & Grand Baltic 5, Eiche hell / weiss: 11.990 Euro
  • Viele weitere Farbkombinationen sind möglich

Kontakt

ATR Audio Trade
HiFi Vertriebsgesellschaft mbH
Schenkendorfstraße 29
45472 Mülheim an der Ruhr

Web: www.audiotra.de
Mail: info@audiotra.de
Tel.: +49 (0) 208-882 66 0

Quelle: Pressemeldung Vertrieb

About Author

Aufgewachsen in der Blütezeit des HiFi mit Telefunken Allegretto TS 2020 nebst einem Dual 1228 mit Reibradantrieb und Wechsler. Damals habe ich die Technik des Duals bestaunt. Heute denke ich mit Grauen daran, wie die Schallplatten aufeinandergefallen sind...

Comments are closed.