iFi xCAN: portabler Kopfhörerverstärker mit Bluetooth

0

iFi xCAN: portabler Kopfhörerverstärker mit BluetoothMit dem xCAN erweitert iFi Audio die neue x-Serie um einen leistungsstarken, portablen Kopfhörerverstärker, der als Besonderheit einen Bluetooth-Eingang besitzt. Für die Analog-Digital-Wandlung des Bluetooth-Eingangs verwendet iFi Audio einen Wandler-Chip von ESS Sabre mit „Time Domain Jitter Eliminator“, der für bestmögliche Bluetooth-Wiedergabe sorgt.

Die Einsatzmöglichkeiten des neuen xCAN sind vielseitig. Sind Sie unterwegs, verbinden Sie Ihr Smartphone oder Tablet kabellos über Bluetooth mit dem xCAN, der Dank den Bluetooth-Codecs aptX und AAC Ihre Lieblingsstücke in CD-Qualität wiedergibt. Des Weiteren bietet er Anschlussmöglichkeiten für Computer, Smart-TVs oder DAPs. Die Geräte verbinden Sie mit Klinkenkabel, die zum Lieferumfang gehören, oder kabellos über Bluetooth.

iFi xCAN: portabler Kopfhörerverstärker mit Bluetooth

Bei dem xCAN handelt es sich um einen Dual-Mono-Kopfhörerverstärker mit einer Leistung von 1.000 mW pro Kanal. Dabei bietet der xCAN symmetrische und unsymmetrische Ein- und Ausgänge. Damit schöpft er das volle Potential von Kopfhörer und iEMs von 32 Ohm bis 600 Ohm aus. Eine weitere Besonderheit ist iFis analoge XBass II- und 3D HolographicSound+-Schaltung. Die analoge XBass II-Schaltung korrigiert die Basswiedergabe für Kopfhörer, die im Tief-Mitteltonbereich schwach sind, um eine natürliche Musikwiedergabe zu erzielen. Die 3D HolographicSound+-Schaltung verlegt den Hörereignisort außerhalb des Kopfes und vermittelt eine breitere und tiefere Bühne. Mit einer Akkulaufzeit von 8 Stunden ist der xCAN der perfekte Begleiter für unterwegs.

Der xCAN ist ab sofort lieferbar und kostet 349 Euro.

Kontakt

WOD Audio
Westendstr. 1a
61130 Nidderau

Tel. +49 (0) 6187 900077
E-Mail: info@wodaudio.de
Internet: www.wodaudio.com

Quelle: Pressemeldung WOD Audio

About Author

Aufgewachsen in der Blütezeit des HiFi mit Telefunken Allegretto TS 2020 nebst einem Dual 1228 mit Reibradantrieb und Wechsler. Damals habe ich die Technik des Duals bestaunt. Heute denke ich mit Grauen daran, wie die Schallplatten aufeinandergefallen sind...

Comments are closed.