Amphion Krypton3

1

Die Lautsprecher von Amphion habe ich mir gelegentlich schon angehört und war immer angetan von ihnen. Sie können zwar nicht sehr laut, aber sehr schön!

So auch die Standlautsprecher Krypton3 (15.000,- €/Paar) an hauseigener Elektronik. Eine wunderbar seidige Feinauflösung, die räumliche Darstellung wusste zu gefallen, und der Bass kam auch recht trocken und konturiert rüber. Stimmen kamen naturnah rüber.  Dazu ein kleiner Schuss Grundtonwärme, was dann allerdings Geschmacksfrage ist oder in modern karg gestylten Räumen von Vorteil.

5 von 6 Klangpunkten

About Author

Aufgewachsen in der Blütezeit des HiFi mit Telefunken Allegretto TS 2020 nebst einem Dual 1228 mit Reibradantrieb und Wechsler. Damals habe ich die Technik des Duals bestaunt. Heute denke ich mit Grauen daran, wie die Schallplatten aufeinandergefallen sind...

1 Kommentar

  1. spectralML on

    Ein Lautsprecher mit Hörgenuss

    Eine Firma, die auch im Studiobereich tätig ist.
    Bei den ersten Takten, wurde mir schnell klar, das hier ein Lautsprecher spielt, der in allen Bereichen sehr überzeugen kann. Bruchlos mit toller räumlicher Darstellung konnte man der Musik hervorragend folgen. Keine Tendenzen, die irgendwo stören. Der Bass schön ausgeformt, auch recht tief gehen. Das ganze sehr im Bereich der eher wohlig klingenden Lautsprecher ohne das irgendwo etwas schwammig oder unkontrolliert klingt. Auch die einzelnen Systeme waren nicht ortbar ,was viele dynamische Systeme nicht immer beherrschen.

    Aus meiner Sicht ebenfalls

    5 von 6 Klangpunkten