Die aktualisierte AURALiC G2.1/GX.1 Serie haucht Musik neues Leben ein

0

AURALiC stellt eine umfassende Aktualisierung seiner G2- und GX-Produktreihe vor, diese hören auf den logisch erweiterten Namen Baureihe G2.1/GX.1. AURALiC sieht die G2-Serie als eines ihrer erfolgreichsten Projekte. Wichtige Erkenntnis für das AURALiC-Team: digital orientierte Musikliebhaber wissen vor allem die klangliche Leistung, ein gelungenes Industriedesign und die Vielfalt der Funktionen zu schätzen. Natürlich stellt der Erfolg der G2-Produkte ein erfreuliches Kapitel dar, ist für das AURALiC-Team aber kein Grund sich darauf auszuruhen. Vielmehr ist es an der Zeit, die Serie in Bezug auf ihre Fähigkeiten sowohl im Bereich der Hardware als auch der Software weiterzuentwickeln. Das sind die Mitglieder der neuen Familie:

  • ARIES G2.1 Streaming Transporter – €4,699
  • VEGA G2.1 Streaming DAC – €6,699
  • LEO GX.1 Master Reference Clock – €8,999
  • SIRIUS G2.1 Upsampling Processor – €6,699

pm-auralic-g2-1 ­Weitere Details entnehmt der Pressemitteilung der AUDIONEXT GmbH:

Unity Chassis 2

Die Gehäuse der Serie G2.1 verfügen jetzt über ein Doppelgehäuse oder „Chassis-in-a-Chassis“, bei dem das Außengehäuse aus hochwertigem Aluminium und ein zusätzliches Innengehäuse aus Kupfer gefertigt ist. Diese Design-Revisionen verbessern die EMV-Abschirmung, was sich positiv auf den Klang auswirkt. Eine neue Metallbasis bietet ein starkes Fundament mit hoher Masse für die G2.1/GX.1-Produkte. Diese substanzielle Basis erhöht die Gesamtmasse der G2.1/GX.1-Serie auf das Produkt, was in Kombination mit den auf dieses Gewicht penibel genau angepassten Füßen in einem noch unbestechlicheren Produkt mündet.

Innere Werte

Natürlich hat AURALiC auch schaltungstechnisch Optimierungen vorgenommen. So wurde der USB-Ausgang des ARIES G2.1 (Bild) verbessert, um eine Kompatibilität mit einer noch größeren Palette an USB-D/A-Wandlern herzustellen. Zudem hat der HDD-Port einen kleinen Boost bekommen, um dem erhöhten Stromhunger aktueller externer Festplatten gerecht zu werden.

PM-auralic-ARIESG2-1-Inner

CD-Wiedergabe und Rippen

AURALiC ignoriert nicht, wie wichtig zusätzliche Funktionen sind, die das bewährte Lightning OS, das sich inzwischen in seiner siebten Iteration befindet, bietet. Wie von den Kunden gewünscht, wird Lighting OS 7.0 eine CD-Wiedergabe mit optionalen Ripping-Funktionen bieten. Kunden können ein CD-Laufwerk verwenden, das über USB an das AURALiC-Produkt angeschlossen ist. Die CD-Funktion von Lightning liest jeden Sektor mehrmals, um höchste Datengenauigkeit zu gewährleisten, und speichert ihn dann vor der Wiedergabe im Speicher-Cache. Dies sorgt für ein völlig jitterfreies CD-Wiedergabeerlebnis, das andere Standalone-CD-Player zu weitaus höheren Preisen übertrifft.
Das Rippen funktioniert mit allen ARIES- (nicht ARIES Mini), ALTAIR- und POLARIS-Varianten. Schließen Sie einfach ein CD-Laufwerk über USB an eines der genannten AURALiC-Produkte an und beginnen Sie mit der Wiedergabe oder dem Rippen Ihrer CDs.

­G2 auf Anfrage

Für Kunden, die ihre G2-Serie (ohne .1) mit Komponenten ergänzen und die Ästhetik der ursprünglichen Serie beibehalten möchten, bietet AURALiC auf Sonderbestellung noch originale G2-Produkte. Kunden sollten bei Sonderbestellungen von G2-Produkten jedoch mit einer längeren Vorlaufzeit rechnen. Dieses Angebot wird zeitlich begrenzt, wird dem Kunden aber genügend Zeit bieten, um die Gelegenheit zu nutzen.

Vertrieb

audioNEXT GmbH
Carsten Hicking
Isenbergstraße 20
45130 Essen
Telefon: +49 (0)201 5073950
Email: info@audionext.de

https://www.audionext.de/
https://www.audiodomain.de

Quelle: Pressemitteilung der AUDIONEXT GmbH

About Author

Vom HiFi-Virus als Jugendlicher infiziert ist HiFi + HighEnd seither Teil meines Lebens. Forenerprobt, als freier Autor und bei den HiFi-IFAs ist mein Motto: Alles kann nichts muss. Die Freude am HiFi und der Musik zählt.

Comments are closed.