Leema Xanda II an Leema Pulse IV , Quasar und Tucana II

Leema, ein Produkt, das einem nur entfernt bekannt war. Bis jetzt. Auf unserem Schlendergang durch die heiligen Hallen der High End 2017 haben wir mal einen Hörabstecher in die Vorführung gemacht.Begrüßt von einem englischen Mann, der mehr als locker und freundlich ist. Ein cooler Typ. Besonders sind mir als Gitarrist die schönen Gitarren Exponate aufgefallen. Im Gespräch über Musik und die Frage, ob diese schönen Gitarren auch vom Vorführer selbst behandelt werden, kam ein euphorisches klares …JA! Das machte das Ganze noch interessanter. Mir kam der Gedanke eines spontanen Gitarren DUO:
HiFi IFA meets Leema: Guitar Duo on High End 2017. Plektron hatte ich in der Tasche, wie immer.

Bevor es zum Hören ging, kamen natürlich einige Geschichten über die eigene Begeisterung des 6 String Lebens. Ein wirklich erfahrener Mann, der auch weiß, wie Musik gemacht wird und wirklich real klingt. Ich hätte da noch länger über das wahre Leben der Musik reden können, doch wir waren auch gekommen, um die Performance einer Leema Kombi zu hören. Was stand vor uns? Ein Leema Quasar, Pulse IV, Tucana II Anniversary sowie das Leema Lautsprechersystem Xanda II.

Eigentlich alles Leema, außer dem auf einem Innuos basierenden Musikserver namens Sirius mit integriertem DA-Wandler, die Seitenhölzer und die Gitarrenamps nicht zu vergessen…aber die waren nicht von Leema.

Die genauen Bezeichnungen und technischen Erklärungen waren mir jetzt mal nicht wirklich wichtig. Wir wollten nur hören. Was gab es nun auf den auditiven Cortex? Gute Musik. Blues und Rock. Klasse Mischung, natürlich Gitarren betont, für mich genau richtig.

Nach wenigen Tönen wusste ich, warum Gitarre und Leema: Die Strat, die ich da hörte, war vom tonalen und von der klaren Agilität fast so, wie ich diese Gitarre aus dem Proberaum oder aus dem Studio kenne. Alter Schwede. Richtig gut und real. Genial.

Auch von der plastischen Darstellung sehr offen ohne zu verschwimmen. Der Bass mit einem natürlichen Punch und einem klasse kontrollierten Druck. Gesang oder Stimmen mit einer tollen Feindynamik und einem musikalischen Flair und Richtigkeit. Das galt für alle Instrumente, die in den Tracks der Vorführung spielten.

Man könnte hier jetzt noch mehr ins Detail gehen. Aber nicht notwendig. Die Leema Kombi macht genial Musik und spielt tonal sehr echt. Nie langweilig, nie verfärbend oder… ich hasse das ja wie die Pest, wenn ein Lautsprecherchassis zu orten ist. Hier nicht! Alles stand schön frei und groovend im Raum. Die Kombi macht super Laune ist highendig mit einer authentischen zeitrichtigen Wiedergabequalität. Tonal überragend spielt diese Kombi wirklich klasse und ist sehr empfehlenswert.

Wir hoffen, eines der Geräte oder auch den Lautsprecher mal einem HiFi IFA Check unterziehen zu dürfen. Ich denke schon. Wir haken nach.

Klang 5,25 Punkte von 6 Punkte. Preisleistung…nicht nachgefragt, wegen Musik hören…wird nachgeholt. Subjektiv gefühlt denke ich ……erschwinglich.

Über S. Brochowski (spectralML) 76 Artikel
Lebenskünstler, Musiker, Tonstudio und Mastering. Tolle Menschen, die einen umgeben und gutes Essen sind unabdingbar. Musikliebhaber und High End Verrückter, mit dem Ziel des Real Live Hearing der authentischen Wiedergabe von Musik. Spezializiert auf High End Tuning.