PS Audio Dectet mit Albat Laser Magnetic Technologie

0

Strom, ein extrem wichtiger Faktor.

Musik ist ja Strom und Luft. Eine nicht zu unterschätzende Einheit in einer High End Kombination. Ich war davon überzeugt, auf einem hohen Level zu sein. Extrem hochwertige Referenz MIT Oracle MA Kabel, Transparent Ultra Power Bank als Passiv Filter und eine zusätzliche Supra Leiste, die von Creaktiv getuned wurde. Die sich sogar gegen eine Siltech Leiste für 3.500 Euro klanglich durchsetzen konnte.

So ist teuer nicht immer gleich besser.

Nach dem HiFi Check mit der PS Audio Dectet bei Arkoudi, die uns klanglich mit einer enorm genialen Performance in dem tollen Set Up von Arkoudi ein Lächeln ins Gesicht meißelte, war ich doch sehr neugierig, ob diese Leiste auch bei mir in dieser Dimension etwas ändern kann.

Derzeit noch nicht handelsüblich erwerbbar, stellte mir Heiko Albat seine neueste Entwicklung zur Verfügung. Die PS Audio Dectet wurde neben Revolution, 130R, und ED Technologie und neu mit der Formel 1 Laser Magnetic Technologie erweitert. Heist, es gibt zwei Versionen.

Hierzu noch die Beschreibung der urspünglichen PS Audio Dectet: Netzleiste mit 10 Schukoausgängen, die in 3 voneinander unabhängige Iso-Zonen aufgeteilt ist. Zwei Anschlüsse sind für große und größte Endstufen, Subwoofer oder Riesen-Flatscreens vorgesehen und verfügen über eine effiziente Gegentaktunterdrückung. Die beiden anderen Zonen sind für Digital- bzw. Analogquellen, bieten Gleichtakt- sowie Gegentaktunterdrückung und filtern sowohl linearen als auch nichtlinearen Stromschmutz.

Auch an Über- und Unterspannungsschutz wurde gedacht. Sobald die Spannung die Nennspannung von 230 Volt um 20% über bzw. um 25% unterschreitet, schaltet die Dectet die angeschlossenen Geräte ab.

Einige Tage ruhte sie noch in der dunklen Hülle der Verpackung.

Tag X!

Befreit aus der Dunkelheit der Verpackung habe ich meine Creaktiv Leiste entfernt und die zwei Kabel/Stromstecker des Transparent Passiv Filter, die Stecker Martin Logan Summit X und die beiden REL Studio 3 Subwoofer strommässig in die in Erscheinung getretene PS Audio mit der neuen Albat Technologie gesteckt. Phasen natürlich beachtet. Die Stromzuführung war die gleiche wie bei der Creaktiv Leiste. Ein Supra Strom Kabel von Creaktiv speziell bearbeitet und von mir mit einigen Tuning Accessoires von Albat und Audio Laboratories bearbeitet. Ein tolles Stromkabel. Es gibt aber noch ein AC Kabel von Albat speziell für diese PS Audio Dectet Leiste mit der neuen Albat Technologie. Es handelt sich um ein Stromkabel aus der französischen Manufaktur A. Charlin, wie gesagt von der Firma Albat getuned.

Überzeugt, dass in Anbetracht der Performance meiner Kombination soviel nicht mehr passiert oder passieren kann. Kleinigkeiten ja, aber nicht grundsätzlich umwerfendes. Alles stimmt ja nach jahrelanger Optimierung. Bass, Timing, Raum in holographischen 3D, Tonalität, Feindynamik, Dynamik, Informationsreichtum etc. , halt die üblichen Beschreibungen. Aus meiner Sicht kaum steigerbar, höchstens im Reich der Referenztempel anders klingend.

So!

Was passierte hier nun? Ich habe meine Referenzaufnahmen und unterschiedliche Genres ausgesucht, die erste CD kam in den Spectral Player. Natürlich habe ich meine Kombi vorher eine Stunde warm spielen lassen.

Ich komme nun auf den Punkt des ersten Hörens. Mal ehrlich. Was ist das denn? Das glaub ich nicht. Gut. Der erste Eindruck kann trügen. Höre ich in 3 Tagen nochmal. Den Klangtempel wieder eine Stunde warm spielen lassen und…. was kam jetzt.

Kann nicht sein, diese weitere Steigerung. Mag man das jetzt geschriebene für übertrieben halten? Nein.
Wie bei der Perfoformance der PS Audio bei Arkoudi. Das Grinsen ins Gesicht gemeißelt. Es ist eine neue Ära des Hörens. Ich habe Musik noch nie… nie so frei, so weit offen mit einer räumlichen Informationsflut, so echt und hammer fein- und powerdynamisch gehört.

Hier ging das Fenster der Musik richtig auf, in in einer anderen Dimension, die ich so nicht kannte.

Ein Raum, eine so in Stein gemeißelte und extrem stabile Darstellung, Dinge auf den CDs, die nie da waren, obwohl ich der Meinung war, das schon alles da ist.

Einfach komplett live mitten drin, dazwischen und davor, hier bis in die tiefste Tiefe der Musik. Räumlich und holographisch fantastisch. Eine irgendwie ganz neue Art des Musik hörens.

Auf dem Höhepunkt ist die Leiste aber erst in 3 Wochen wegen einspiele. Okay, dann hör ich nach drei Wochen Integration mein Set Up nochmal.

Waren es jetzt doch mehr als drei Wochen, muss ich sagen, dass die Feinheiten noch etwas mehr durchhörbar sind. Kein jetzt riesen Sprung mehr, wie beim ersten Hören, aber halt ein kleines Häubchen und Nuancen mehr feiner. Der Sprung war auch schon ein echt grosser Sprung in den ersten Tagen. Für das Geld eine absolut mehr als hervorragende und lohnende Investition. Natürlich bleibt die Leiste hier.

Bin ich nun auf den Vergleich bei unserem nächsten IFA Hörcheck gespannt.

PS Audio Dectet
PS Audio Dectet mit Albat Evolution, ED , 130 R Technologie
PS Audio Dectet mit zusätzlicher Albat Laser Magnetic Technologie- die jetzt hier Einzug gefunden hat.

Das wird spannend. Können wir in diesem Check Unterschiede signifikant dedektieren? Wir werden hören und berichten.

About Author

Lebenskünstler, Musiker, Tonstudio und Mastering. Tolle Menschen, die einen umgeben und gutes Essen sind unabdingbar. Musikliebhaber und High End Verrückter, mit dem Ziel des True Authentic Real Live Hearing - TARLH - der authentischen realen Wiedergabe von Musik. Spezializiert auf High End Tuning.

Comments are closed.