Dutch & Dutch 8c unterstützt kommerzielle Software-Plugins von Drittanbietern und startet mit BACCH

0

Dutch & Dutch erweitert die Grenzen des Audiosystemdesigns, da der 8c der erste Lautsprecher überhaupt ist, der kommerzielle Software-Plugins von Drittanbietern unterstützt.

Dutch & Dutch stellte 2018 das All-in-One-Audiosystem 8c vor. Von Anfang an erkannten die Niederländer die entscheidende Rolle des Hörraums für die präzise Audiowiedergabe und haben das 8c daher mit RoomMatching ausgestattet, der Technologie-Stack, der Lautsprecher und Hörraum zu einer einheitlichen akustischen Einheit verbindet. RoomMatching hat den 8c seinen anfänglichen Erfolg beschert, und bis heute lässt sich kein anderes Audiosystem so nahtlos und effektiv in einen Hörraum integrieren wie das 8c. Die HiFi-IFAs hatten die Dutch & Dutch 8c im März 2020 im Hörraum zum Test und waren ebenfalls begeistert.

dutch-and-dutch-8c

Heute setzt Dutch&Dutch neue Maßstäbe, indem sie dieselben 8c zum ersten Lautsprecher überhaupt machen, der mit kommerziellen Software-Plugins von Drittanbietern erweitert werden kann. Sowohl für neue als auch für bestehende 8c-Kunden eröffnet dies neue Möglichkeiten, da Softwareentwickler auf der ganzen Welt nun in der Lage sind, Software für das 8c-Ecosystem zu erstellen und zu verkaufen. Die Fähigkeit, sich mit Branchentrends weiterzuentwickeln und neue Trends voranzutreiben, ist ein wichtiger und aufregender Schritt auf dem Weg, den 8c zu einem echten „End Game“-Lautsprecher zu machen.

Das erste Plugin, das zur Verfügung gestellt wird, ist das BACCH-Plugin. Die BACCH-Technologie löst das Problem des akustischen Übersprechens, das zwischen dem Ton von zwei Lautsprechern auftritt. Stereo-Quellmaterial enthält immersive räumliche Hinweise, die normalerweise durch akustisches Übersprechen maskiert werden. BACCH hat diese Hinweise entlarvt, was zu einem beispiellosen, immersiven Hörerlebnis mit nur zwei Lautsprechern führt. Die Tatsache, dass die 8cs Nierencharakteristik haben (und daher stark gerichtet sind), macht sie perfekt für BACCH-Anwendungen geeignet.

Möglich wird diese Innovation durch die Softwareplattform des 8c, Ascend. Es handelt sich um eine integrative Kombination aus eingebetteter, Web-, Cloud- und mobiler Software, die digitale Synchronisierung zwischen Lautsprechern, direktes Streaming, DSP-Steuerung, Raumkorrektur, sichere Updates und jetzt Plugins von Drittanbietern sowie eine Reihe weiterer Funktionen bietet. Dutch & Dutch wird in der kommenden Zeit die Möglichkeit prüfen, Ascend auch anderen Lautsprecherherstellern zur Verfügung zu stellen. Sollte Ihr Unternehmen daran interessiert sein, kontaktieren Sie gerne Dutch & Dutch!

Wenn Sie ein Softwareentwickler sind und ein Audio-Plugin für das 8c-Ökosystem veröffentlichen möchten, kontaktieren Sie Dutch & Dutch ebenfalls, um die Möglichkeiten zu besprechen!

Dutch & Dutch richtet sich an jeden seiner Kunden: Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit dem neuen BACCH-Plugin und freuen uns, dass Sie gespannt in die Zukunft blicken! Ein weiteres Plugin befindet sich bereits in der aktiven Entwicklung, weitere sind in der Pipeline. Auch die regelmäßigen Firmware-Updates werden wie bisher bis zu viermal im Jahr veröffentlicht. Dutch & Dutch hat sich der 8c verschrieben und ist bestrebt, Ihnen ein immer besseres, außergewöhnliches Audioerlebnis zu bieten. Es wird kein 8c MkII geben; Sie besitzen bereits den MkII.


Kontakt

Dutch & Dutch
Sonarstraat 10
2901 AX Capelle aan den IJssel

Tel.: +31 10 737 0863
Mail: info@dutchdutch.com
Web: www.dutchdutch.com

Quelle: Pressemeldung Dutch & Dutch

About Author

Vom HiFi-Virus als Jugendlicher infiziert ist HiFi + HighEnd seither Teil meines Lebens. Forenerprobt, als freier Autor und bei den HiFi-IFAs ist mein Motto: Alles kann nichts muss. Die Freude am HiFi und der Musik zählt.

Comments are closed.